Berufliche [Wieder-] Eingliederung schwerbehinderter Menschen

Die Maßnahme unterstützt Menschen mit einer Schwerbehinderung dabei, den beruflichen Wiedereinstieg zu bewältigen.

In Gruppen- und Einzelangeboten erarbeiten wir mit Ihnen persönliche Bewerbungsstrategien um einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden. Sie lernen Ihre Stärken und Fähigkeiten gezielt einzusetzen damit eine dauerhafte Integration ins Arbeitsleben gelingt.

Dieses Ziel erreichen wir nur gemeinsam. Deshalb ist Ihre aktive Mitarbeit eine wichtige Grundlage für das gute Gelingen der Maßnahme.

Zielgruppe

Arbeitslose bzw. von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen mit Schwerbehinderung aus den Rechtskreisen SGB II und SGB III.

Ziele

Aktivierung mit dem Ziel der erfolgreichen Vermittlung und anschließender Stabilisierung der versicherungspflichtigen Beschäftigung.

Inhalte & Leistungen

  • Entwicklung von beruflichen Perspektiven unter Berücksichtigung der individuellen Fähigkeiten und Potenziale
  • Umgang mit dem Status Schwerbehinderung - Unterstützung beim Abbau von Vermittlungshemmnissen
  • Kommunikations- und Motivationstraining
  • Entwicklung individueller Bewerbungs- und Selbstvermarktungsstrategien
  • Ergänzung und Überarbeitung der Bewerbungsunterlagen
  • Informationen zu den Besonderheiten bei telefonischen, Online- bzw. E-Mail-Bewerbungen
  • Training von adäquatem Bewerbungs- und Vorstellungsverhalten
  • EDV-Training für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Betriebliche Hospitationen, Praktika
  • Begleitung während der Einarbeitungsphase

Dauer & Verlauf

Der Einstieg ist nach Absprache jederzeit möglich. Ebenso individuell ist die Zuweisungsdauer.

Förderung

Die Förderung erfolgt durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter.