Wirtschaft integriert / für Menschen

Wirtschaft integriert ist ein landesweites Projekt des Hessischen Wirtschaftsministeriums. Im Rahmen einer kontinuierlichen Förderkette, bestehend aus den Förderbausteinen Berufsorientierung BOplus, Einstiegsqualifizierung EQplus und Ausbildungsbegleitung ABplus, werden junge Flüchtlinge und andere junge Menschen, die Deutschförderung benötigen, bei der beruflichen Orientierung bis zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss unterstützt.

Wirtschaft integriert wird koordiniert vom Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. und in Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen vorwiegend des hessischen Handwerks durchgeführt.

Zielgruppe

  • Menschen, die einen erhöhten Sprachförderbedarf haben [Ausgangssprachniveau zwischen A2 und B1, d. h. die Verständigung in einem einfachen Gespräch ist möglich],
  • noch nicht ausreichend beruflich orientiert sind und ein grundsätzliches Interesse an einer dualen Berufsausbildung mitbringen.

Ziele

  • Berufliche Orientierung
  • Erwerb berufsbezogener Deutschkenntnisse
  • Auseinandersetzung mit Wertvorstellungen und Normen in Alltag und Berufswelt
  • Aufnahme einer Einstiegsqualifizierung oder Ausbildung
  • erfolgreiches Absolvieren einer Ausbildung

Inhalte & Leistungen

Die folgenden Leistungen werden im Rahmen aller Förderbausteine Berufsorientierung BOplus, Einstiegsqualifizierung EQplus und Ausbildungsbegleitung ABplus angeboten.

  • Berufsbezogene Sprachförderung
  • Integrationsunterstützung
  • Sozialpädagogische Begleitung

Während BOplus findet zusätzlich eine berufsfeldbezogene Erprobung statt. Die Begleitangebote EQplus und ABplus umfassen zusätzlich Stütz- und Förderunterricht.  

Ausführliche Informationen 

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Förderbausteinen und den angebotenen Leistungen sowie Kontaktdaten der regionalen Ansprechpartner/-innen erhalten Sie auf der Projekthomepage unter www.wirtschaft-integriert.de oder über die Projekthotline unter 06421-3044728

Dauer & Verlauf

Die Dauer ist abhängig vom jeweiligen Förderbaustein.

Förderung

Das Projekt Wirtschaft integriert wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Landes Hessen, der Agenturen für Arbeit sowie der Jobcenter mit Unterstützung der Bildungs­einrichtungen des Handwerks.

Kooperationspartner sind neben den fördernden Institutionen die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit, der Hessische Handwerkstag und die Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Industrie- und Handelskammern.

Foerderleiste 190129

Kontakt

Sebastian Münscher
Koordinator Wirtschaft integriert
Lilienthalstr. 146
34123 Kassel
T: 0561 50726-21
F: 0561 50726-49

E:

Sebastian Münscher
Lilienthalstr. 146
34123 Kassel
T: 0561 50726-21
F: 0561 50726-49

E:

Sebastian Münscher
Koordinator Wirtschaft integriert
Lilienthalstr. 146
34123 Kassel
T: 0561 50726-21
F: 0561 50726-21

E:

Sebastian Münscher
Koordinator Wirtschaft integriert
Lilienthalstr. 146
34123 Kassel
T: 0561 50726-21
F: 0561 50726-49

E:

Sebastian Münscher
Koordinator Wirtschaft integriert
Lilienthalstr. 146
34123 Kassel
T: 0561 50726-21
F: 0561 50726-21

E:

Sebastian Münscher
Koordinator Wirtschaft integriert
Lilienthalstr. 146
34123 Kassel
T: 0561 50726-21
F: 0561 50726-21

E: