Zugewanderte

Für die gesellschaftliche Integration von Menschen, die in unserem Land Schutz vor Krieg und Verfolgung suchen, ist die berufliche Teilhabe von großer Bedeutung.

KomBer 2 [Kombination berufsbezogener Sprachförderung mit Arbeitsförderung]

Das Projekt „KomBer 2“ [Kombination berufsbezogener Sprachförderung mit Arbeitsförderung] verbindet einen Berufssprachkurs mit einer Maßnahme nach § 45 SGB III. Mit dem Projekt unterstützen wir unsere Teilnehmenden dabei, Vermittlungshemmnisse zu beseitigen und eine versicherungspflichtige Beschäftigung aufzunehmen.

Verfügbar in:

Servicestelle Teilzeit-Ausbildung in Hessen

Alle Menschen sollen die Chance bekommen, eine betriebliche Ausbildung zu absolvieren. Ein für sie passender Einstieg in Beruf und Karriere ermöglicht ihnen eine eigene Existenzsicherung. Viele Menschen können jedoch wegen ihrer individuellen Lebensumstände keine Vollzeitberufsausbildung absolvieren, möchten aber dennoch einen qualifizierten Berufsabschluss erlangen.

Verfügbar in:

Wirtschaft integriert / für Menschen

Wirtschaft integriert ist ein landesweites Projekt des Hessischen Wirtschaftsministeriums. Im Rahmen einer kontinuierlichen Förderkette, bestehend aus den Förderbausteinen Berufsorientierung BOplus, Einstiegsqualifizierung EQplus und Ausbildungsbegleitung ABplus, werden junge Flüchtlinge und andere junge Menschen, die Deutschförderung benötigen, bei der beruflichen Orientierung bis zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss unterstützt.